Tortelli Carbonara & Amatriciana

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Tortelli Carbonara & Amatriciana

Zutaten

  • Amatriciana-Füllung:
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 5 reife Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Chili
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 g Speck
  • 6 Blatt Gelatine
  • Carbonara-Füllung:
  • 500 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 6 Blatt Gelatine
  • 100 g Butter
  • Basilikum und etwas Speck zur Dekoration
  • Pasta:
  • 300 g Weichweizenmehl
  • 200 g Hartweizenmehl
  • 100 ml Wasser
  • 13 Eigelbe

Zubereitung

  1. Das Rezept ist für vier Personen

    Die Zubereitung

    Zur Herstellung der Amatriciana-Füllung die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und gemeinsam mit dem gehackten Speck in Olivenöl dünsten.

    Die Tomaten grob würfeln und zusammen mit den geschälten Tomaten dazugeben.

    Lorbeer, Chilli sowie etwas Salz und Pfeffer zugeben und für etwa zwei Stunden einkochen lassen.

    Die heiße Masse durch ein Sieb streichen, sechs Blatt in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine unterrühren und abkühlen lassen.

    Auf dem Wasserbad alle Zutaten für die Carbonara-Füllung mit Hilfe eines Schneebesens zu einer homogenen Masse schlagen. Sechs Blatt in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine unterrühren und die Masse abkühlen lassen.

    Für die Pasta alle Zutaten zu einem Teig kneten, diesen mindestens eine Stunde ruhen lassen. Mit einer Nudelmaschine dünne, lange Teigplatten formen.

    Mit Hilfe einer Ausstechform Teigrunde von etwa acht Zentimeter Durchmesser ausstechen.

    Die Carbonara-Füllung in einen Spritzbeutel füllen und jeweils etwa einen Teelöffel der Füllung in die Mitte spritzen, die Teigenden mit den Fingern gut zusammendrücken und so Tortelli formen.

    Mit der Amatriciana-Füllung ebenso verfahren. Die Pasta in reichlich kochendem Salzwasser etwa zwei bis drei Minuten aufwallen lassen.

    In einer Pfanne die Butter erwärmen und drei bis vier Esslöffel Nudelwasser dazugeben, bis sich beides verbindet.

    Die gekochten Tortelli darin schwenken, anschließend auf einem Teller platzieren und mit Basilikum und dünnen Speckstreifen garnieren.

    Carmelo Greco holt mit Lagostina den Frühling in die Küche
    Ob in Italien oder Deutschland, die Kult-Marke Lagostina fehlt in keiner gut sortierten Küche.

    Auch Sternekoch Carmelo Greco, Küchenchef des gleichnamigen Restaurants in Frankfurt und langjähriger Partner des italienischen Premium-Kochgeschirrherstellers, arbeitet mit der Profilinie.

    Für Lagostina hat Greco acht Gerichte kreiert, die leicht gelingen, jahreszeitlich abgestimmt und kreativ sind.

    Zubereitet wurden sie in den Töpfen und Pfannen der strahlend weißen Serie Accademia Bianca, die optische Leichtigkeit mit der Robustheit einer easy-to-clean Keramikoberfläche verbindet.

    Dank spezieller Versiegelung behalten die Töpfe und Pfannen auch bei häufiger Nutzung ihr reines Aussehen und den samtig-matten Schimmer.

    Die Linie Accademia Bianca ist über den Onlineshop www.lagostina-shop.de erhältlich.